VG Creußen

Gemeinde Haag

Gemeinde Prebitz

Markt Schnabelwaid

 

ISEK

 

Mittelaltermarkt 2019

 

Krügemuseum Creußen

 

Mehrzweckhalle

 

Markgrafenkultur

 

WBA9

 

 

 

Fairtrade

Wir sind dabei!

 

 

 
Link verschicken   Drucken
 

Integriertes Städtebauliches Entwicklungskonzept (ISEK)

„Creußen denkt…an die Zukunft“ heißt das Motto für die Städtebauförderung in Creußen. Mit Hilfe des sogenannten „Integrierten Städtebaulichen Entwicklungskonzepts“ (ISEK) sollen die Stärken und Schwächen ermittelt und daraus ein langfristiges Konzept mit Zielen und Empfehlungen für weitere Maßnahmen entwickelt werden.

 

Mit der Erstellung des Konzeptes sind die Nürnberger Büros PLANWERK und Topos Team beauftragt. Das erfahrene Planerteam hat derartige Planungsleistungen bereits für eine Vielzahl von Kommunen erbracht. Projektleiter sind Gunter Schramm von PLANWERK und Thomas Rosemann von Topos. 
 

Unter dem Motto "Projektideen entwickeln, Zukunft gestalten" wirft die Stadt Creußen einen fundierten planerischen Blick in die Zukunft. Dabei sind die wichtigen Fragen:

 

  • Für welche Nutzungen besteht in Creußen Bedarf?
  • Welche Funktionen sind notwendig, um den Standort Creußen zukunftsfähig zu machen?
  • Was sind die Standorte und Angebote von morgen innerhalb des Stadtgebietes?
  • Wo liegen die Stärken von Creußen, die es weiter zu entwickeln gilt?
  • Was sind die Schwächen in Creußen, die behoben werden müssten?
  • Welche Zielsetzung verfolgt die Stadt im Rahmen ihrer Entwicklung?
  • Welche Maßnahmen dienen dazu, die Ziele umzusetzen?

 

Und um diese Themen für die Stadt Creußen "maßgeschneidert" zu bearbeiten, sind die Planer auf die Kompetenz und Unterstützung von Ihnen – den Bürgerinnen und Bürgern– angewiesen, um die richtigen Ideen und Lösungen hervorzubringen.

 

Am Mittwoch, 26.06.2019 um 19:00 Uhr

in der Mehrzweckhalle Creußen (Bahnhofstraße 11)

 

gibt es dazu eine erste Informationsveranstaltung

 in der Sie Ihren Wünschen und Anregungen

für Creußen Ausdruck verleihen können.

 

Bürgermeister, Stadtrat und Planerteam freuen sich bereits jetzt auf Ihr zahlreiches Erscheinen. Der weitere Fortgang der Arbeit wird ebenfalls vorgestellt.