VG Creußen

Gemeinde Haag

Gemeinde Prebitz

Markt Schnabelwaid

 

Baugrund

 

ISEK

 

Krügemuseum Creußen

 

Mehrzweckhalle

 

Markgrafenkultur

 

WBA9

 

 

 

Fairtrade

Wir sind dabei!

 

 

 
Link verschicken   Drucken
 

Route 4

Creußen - Althaidhof - Kotzmannsreuth - Preußling - Neuhof - Creußen

Tourenlänge: ca. 10.5 km

Ausgangspunkt: Die nachfolgende Wanderung beginnt an der B2 am Parkplatz vor dem Gasthaus "Maisel" Anmerkung: vorwiegend Asphaltstraße, geeignet als Radwandertour

 

Route 4

 

Tourenbeschreibung:
Zu Fuß nach Althaidhof: am Gasthaus überqueren wir die B2 und biegen links in einen Fußweg entlang des "Strohmühlweihers" ein. Nach dem Wehr/Holzbrücke links bis zur Gastwirtschaft "Vogelhöhe" (im Sommer kl. Biergarten), dort links, nächste Straße rechts und weiter geradeaus erreichen wir die GVStr. nach Althaidhof (kreuzt mit der Bahnlinie Nürnberg-Bayreuth)


Von Creußen auf der GV-Str. nach Althaidhof kommend, gehen Sie vorbei am Dorfweiher (rechts) und am Schloss (links) und treffen nach wenigen Metern auf die ausgeschilderte Abzweigung nach Kotzmannsreuth. Sie folgen der Fahrstraße bis zur Dorfmitte, wo Sie an der 1. Wegegabelung links abbiegen. Nach wenigen Metern nehmen wir den rechten Feldweg und halten uns auf dem linken Weg, der uns auf der Höhe entlang führt (von dort Blick auf Alt- und Neuhaidhof, am Horizont im Westen ragt der spitze Kirchturm von Lindenhardt empor; hinter den Häusern von Kotzmannsreuth sieht man den Sophienberg ). Schließlich folgen wir dem Weg in ein Waldstück. An dessen Ende treffen wir auf eine Wegegabelung. Rechts geht es durch Wald zurück über Neu- bzw. Althaidhof nach Creußen (Radwegebeschilderung folgen).


Wir biegen nach links und haben schließlich links hinter uns die beiden Kirchtürme von Creußen; am Horizont im Süden sehen wir das ausgedehnte Waldstück des Kitschenrain. (A) Der Feldweg endet an der asphaltierten Straße in die Sie nach links einbiegen. Kurz darauf steht links das Gasthaus "Zur Linde" (Einkehrmöglichkeit).


Sie gehen auf der Straße durch das Dorf Preußling, wo Sie sich an der Wegabiegung links halten. Nach ca. 2,5 km erreichen Sie Neuhof. Wer möchte, kann auf halber Höhe zwischen Preußling und Neuhof rechts in einen Feldweg einbiegen, und oben zwischen Schlossberg und Kuhberg (Hochbehälter der Wasserversorgung Creußen) angelangt, einen Blick auf die Höhen des Fichtelgebirges werfen.


Von Neuhof entweder auf der Staatsstraße zurück nach Creußen (1,5 km) oder nachdem Sie in Neuhof die Staatsstraße erreicht haben, halten Sie sich links und biegen in die erste Straße rechts ein. Sie folgen der Gemeindeverbindungsstraße bis zum Einzelgehöft "Brunnenhöfe" und nehmen vor diesem den Feldweg links. Der Weg mündet vor dem Einzelgehöft "Reicholdsweber" in die Gemeindeverbindungsstraße. Schräg gegenüber biegt rechts ein Weg in das Waldgebiet der "Hagenreuth" ein. Von hier aus sind weitere ausgedehnte Wanderungen möglich - auch als Radtouren geeignet (z. B. über Emtmannsberg nach Bayreuth, Hagenohe mit Radweg über Lankenreuth zurück nach Creußen, Rotmain-Wanderweg).

Sie folgen nun der GVstr. nach Westen (links) und gelangen über den "Creußener Berg" (schöner Blick auf den "Altstadthügel") zurück zur Stadt Creußen (direkt vorbei am Bahnhof).