Corona-Teststation in der Creußener Brunnen-Apotheke

  • Stadt Creußen
  • Gesundheit
Bild zeigt den stellvertretenden Landrat Klaus Bauer, Inhaberin der Brunnen-Apotheke Ingrid Hofmann, Landrat Florian Wiedemann und Creußens Bürgermeister Martin Dannhäußer vor der Brunnen-Apotheke
Von links: Stellv. Landrat Klaus Bauer, Inhaberin der Brunnen-Apotheke Ingrid Hofmann, Landrat Florian Wiedemann und Creußens Bürgermeister Martin Dannhäußer

Es gibt immer vielfältigere Möglichkeiten, sich im Landkreis Bayreuth auf das Corona-Virus testen zu lassen. In zahlreichen Hausarztpraxen sowie im Schnelltestzentrum in der Bayreuther Schlossgalerie können sich Landkreisbürgerinnen und -bürger bereits einem Test unterziehen, nun werden auch zunehmend Apotheken in diesen Prozess einbezogen – so zum Beispiel in Creußen. Am Montagnachmittag stellte Landrat Florian Wiedemann die Brunnen-Apotheke als weitere Corona-Teststation vor. Montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr sowie von 15 bis 18 Uhr und samstags von 9 bis 13 Uhr bestehe bei vorheriger Terminvereinbarung die Möglichkeit einer Testung, erklärte Apotheken-Inhaberin Ingrid Hofmann. Der Startschuss fällt am Mittwoch.

Landrat Wiedemann verfolgt damit weiter sein Ziel, die Wege der Landkreis-Bevölkerung so kurz wie möglich zu halten. Neben den Corona-Teststationen in der Stadt Bayreuth sollen künftig auch die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises die Möglichkeit haben, sich in Wohnortnähe fachmännisch auf das Corona-Virus testen zu lassen.

Mit der Brunnen-Apotheke in Creußen dürfte noch nicht Schluss sein. Geplant ist, weitere Landkreis-Apotheken in den Corona-Testprozess zu integrieren. Landrat Florian Wiedemann ist es dabei nicht nur wichtig, das Test-Netz um Bayreuth dichter zu spannen. Er möchte dabei auch eine faire geographische Verteilung hinbekommen. Apothekerin Ingrid Hofmann teilte schon am Montag in Creußen mit, auch in ihrer Humboldt-Apotheke in Goldkronach Schnelltests durchführen zu wollen. Die Testzeiten hierfür: montags bis freitags von 10 bis 12 und 15 bis 17 Uhr sowie samstags von 9 bis 11 Uhr. Auch hier ist eine vorherige Anmeldung nötig.

Landrat Wiedemann: „Wenn wir die Corona-Pandemie eindämmen möchten, brauchen wir in unserer Region eine funktionierende Teststrategie – und so etwas geht nur dann, wenn wir unseren Bürgerinnen und Bürgern auch eine Vielzahl an Anlaufstellen bieten. Nicht jeder ist mobil und kann mal eben mit dem Auto in die Stadt fahren, um sich testen zu lassen. Daher ist es sehr wichtig, dass wir Testmöglichkeiten in Wohnortnähe aufbauen. In Creußen gehen wir einen von vielen Schritten, die noch folgen werden.“

Terminvergabe in Creußen:
Montags bis freitags von 10 bis 12 Uhr unter 0151/56934448
(weitere Infos online unter www.apotheke-creussen.de)

Terminvergabe in Goldkronach:
Montags bis freitags von 13 bis 15 Uhr unter 0151/58106744
(weitere Infos unter www.apotheke-goldkronach.de)

 

Alle Nachrichten